Hinweis:
Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x
Bitte warten
Prüfe Daten
Inna De Yard - same

Artikelnummer: 75626

Record
22,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 4 Werktage

Stück

Beschreibung

Zweite Compilation der wahren Legenden des jamaikanischen Reggae und Helden der ersten Stunde - analog aufgenommen unter freiem Himmel mit Herzblut, Verve und ungebrochener Schaffenskraft. Echter geht nicht. Der riesige Überraschungserfolg des Erstlings "Inna de Yard - The Soul of Jamaica" 2017, ein Album, über das die Kritik urteilte, es sei das fraglos beste Reggae Album des Jahres - und wohl auch darüber hinaus - inspirierte die wahren Veteranen des Rootsreggae zu ihrem nächsten, diesem, Projekt. Die Grundidee ist es, die Legenden des jamaikanischen Reggae noch einmal ins Rampenlicht zu holen: Inna de Yard vereint vier große Sänger der ersten Stunde, die im Laufe der Jahre unterschiedliche Wege gegangen sind, es sind Ken Boothe, Cedric Myton, Winston McAnuff und Kiddus I. Neben ihnen sind auf dem Album weitere Künstler zu hören, The Viceroys, ein Trio das heute ebenfalls bereits in seinen Siebzigern ist, einige jüngere Stimmen und verschiedene Gäste, wie Horace Andy und Judy Mowatt, eine von Bob Marleys
Background-Sängerinnen. Sie spielen ihre größten Hits neu ein und zwar nicht im hochtechnisierten Tonstudio, sondern in den Hinterhöfen und auf
den Straßen Jamaikas, eben Inna de Yard, wodurch ein analoger, geerdeter und voller Sound entsteht, der uns das Herzblut erleben lässt,
mit dem die Stücke gespielt und gesungen wurden. Die Entstehung des ersten Albums und die daran anschließende Tournee sind Gegenstand
des gleichnamigen Dokumentarfilms von Peter Webber (der drei OscarNominierungen für "Girl with a Pearl Earring" bekam), an dem dieser 2017-2019 arbeitete während der Reggae gleichzeitig in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes auf der UNESCO aufgenommen wurde. Wer könnte dieses kulturelle Erbe, Jamaikas Authentizität und Kultur, besser verkörpern als diese Gruppe vergessener Legenden, die schon in den 60er und 70er Jahren in Hinterhöfen zusammen jammten, Reggae, Ska und Rocksteady spielten? Ihre Musik ist von einer zeitlosen Qualität,
während sie selber altern, seit dem letzten Album sind zwei wichtige Hautvertreter verstorben (Wesley Tinglin, der Leadsänger von The Viceroys und der Posaunist Nambo Robinson) - so ist Inna de Yard auch ein Projekt gegen die Zeit, dass uns authentischen Reggae der ersten Stunde erleben lässt, solange es ihn noch gibt.

Tracklist:

01 Love is the key feat. The Viceroys
02 Let the water run dry feat. Ken Boothe
03 Slaving feat. Lloyd Parks
04 Black to I roots feat. Kush McAnuff
05 Youthman feat. Cedric Myton
06 Crime feat. Var
07 Jah Power, Jah Glory feat. Kiddus I
08 Artibella feat. Ken Boothe
09 Sign of the times feat. Steve Newland
10 Secret feat. Winston McAnuff
11 Stone feat. Derajah
12 Money for jam feat. Lloyd Parks
13 Thanks & Praises feat. Bo-Pee

Band: Inna De Yard
Title: same
Release: 2019
Label: CHAPTER TWO

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt

Du erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung).

TrustedShops-Bewertungen

4.95 / 5.00 of 395 coretexrecords.com customer reviews | Trusted Shops