Hinweis:
Dieser Shop verwendet Cookies - sowohl aus technischen Gründen, als auch zur Verbesserung Ihres Einkaufserlebnisses. Wenn Sie den Shop weiternutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
x
Bitte warten
Prüfe Daten
Bottrops, The - hinterhofhits

Artikelnummer: 32895

Record
11,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

Willkommen zum dritten Teil der wunderbaren Welt der The Bottrops - ihr bislang "härtestes" Album, wenn man bei den Bottrops überhaupt von sowas wie Härte sprechen kann, denn sowohl tiefergelegte Metal-Gitarren als auch lautes Parolengeschrei sind ja nicht so ihr Ding... die HINTERHOFHITS klingen aber nichtsdestotrotz "lauter" und "energischer" als die Vorgängerplatten. Das mag auch daran liegen, das exakt 77% der Instrumental-Aufnahmen zu dieser Platte an 3 Tagen LIVE in einem kleinen Kreuzberger Kellerstudio aufgenommen wurden, mit druckvollem "wall-to-wall" Sound.
Natürlich wird auch bei den 15 Songs dieser Platte wieder viel aus 35 Jahren Punk-Geschichte zitiert und fortgeschrieben. Frühe NDW Sperrigkeit & Snottiness trifft auf California-Beachpunk, Garage-Sounds und Moderneres...
Die Band bezeichnet ihren Sound selber ja als "Bottropop" (Crossover aus Death Gospel, Lounge Metal, Oi Jazz, Gothic Rap, Goa Trance Punk und Wegwerf Pop) - seriöse Musikkritiker bezeichnen diese Bezeichnung aber als "Blödsinn".
Auch auf HINTERHOFHITS berichtet das Quartett mit mehr oder weniger kurzen 8- oder 10-zeiligen Reimen von den Fehleistungen des momentan in diesem Zeitabschnitt der Menschheitsgeschichte vorherrschenden Gesellschaftssystems (wissenschaftlich: Kapitalismus), manchmal distanziert und unernst, manchmal engagiert und selber betroffen (i.w.S.d.W.) ... die Grundpfeiler Arbeit, Produktion und Konsum werden fundiert-amüsiert analysiert, ebenso Konkurrenzkampf, Jungendkult, Isolation und Abstieg, ohne dabei eine Sekunde lang in Jammerei oder "Anklagen" zu verfallen. Stattdessen fassen die Bottrops trocken und nicht ohne Schadenfreude in wenigen Zeilen die Widersprüche, Unzulänglichkeiten und persönlichen Dramen zu mitsingbaren Reimen und Slogans zusammen: "Das Menschmaterial ist unbrauchbar", "Jung kaputt spart Schönheits-OP" oder "Ich trinke nur Super-bleifrei, dann brenn ich nicht nur am Freitagabend, sondern die ganze Woche". Ganz in Tradition von End-70er / Früh-80er Punk- und Neue Welle-Anfängen in Westdeutschland und West-Berlin. So klingt es auch in manchen Refrains dann ein bisschen nach Male, Mittagspause, Fehlfarben, Abwärts, MDK... obwohl die Musik doch viel "moderner", schneller und eben auch "härter" ist, womit wir wieder bei der Einleitung angekommen wären.
Ach so ... ein paar tragische Liebeslieder gibt es auch noch.

Tracklist:

1. DIE MASCHINE
2. EINER VON UNS
3. Go2HELL
4. ICH SENDE
5. DU KANNST NICHTS, DU BIST NICHTS
6. KANNIBALE
7. SCHÖNHEITS-OP
8. MENSCHENMATERIAL
9. TÄGLICH MEHR (GRÜSST DAS MURMELTIER)
10. WELTUNTERGANG ABSCHAFFEN!
11. RAMONA
12. WEGEN DIR
13. DAS PRODUKT
14. ZUSAMMEN SEIN
15. SCHAF IM WOLFSPELZ

Band: Bottrops, The
Title: hinterhofhits
Release: 2012
Label: Destiny
Bandinfo: www.facebook.com/TheBottropsBand

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

TrustedShops-Bewertungen

4.92 / 5.00 of 225 coretexrecords.com customer reviews | Trusted Shops